Garde Hvalsøe

gardehvalsoe.dk/en/

Garde Hvalsøe steht für die Leidenschaft für Tischlerei und Handwerk, handgearbeitete Qualität, langlebige Materialien und zeitloses, dänisches Design. Als moderne Marke entwirft und fertigt die dänische Holzmanufaktur maßgeschneiderte Inneneinrichtungslösungen, wie Küchen, Schränke und Einbauten, die den höchsten Ansprüchen an Funktionalität, Materialqualität und handwerklicher Perfektion gerecht werden. Für Garde Hvalsøe ist Brand. Kiosk für die PR- und Media Relations in der DACH-Region verantwortlich.

Für detaillierte Informationen, Interviewanfragen und hochauflösendes Bildmaterial kontaktieren Sie bitte:
gardehvalsoe@brand-kiosk.com


25.07.2022

Über Garde Hvalsøe

Die maßgearbeiteten Küchen, Schränke, Möbel und Einbauten von Garde Hvalsøe zeichnen sich durch die erlesene Qualität der gewählten Materialien sowie durch das geradlinige Design aus, anhand derer die präzisen, handwerklichen Fertigungstechniken und die Liebe zum Detail zur Geltung kommen.

DOWNLOAD PRESSEMITTEILUNG


01.10.2022

Garde Hvalsøe stellt neues Produktspektrum im neu gestalteten Showroom in Aarhus vor

Die dänische Designmarke Garde Hvalsøe, die für ihre herausragende Handwerkskunst und kompromisslose Qualität bekannt ist, stellt ein neues Produktspektrum vor. Das neue modulare Möbelsystem, bestehend aus einem Kleiderschrank, Bett und Tisch, ergänzt das traditionelle Küchensystem von Garde Hvalsøe. Die neuen Produkte sind in dem kürzlich von Designstudio Bunn Studio neu gestalteten Showroom der Marke in Aarhus, Dänemark ausgestellt. 

DOWNLOAD PRESSEMITTEILUNG


01.12.2022

DAS ELEGANTE FREDERIKSSTADEN-APARTMENT IN KOPENHAGEN

Im Rahmen einer umfangreichen Renovierung wurde das Frederiksstaden-Apartment mit maßgefertigten Entwürfen der dänischen Designmarke Garde Hvalsøe in Küche, Schlaf- und Wohnzimmer ausgestattet. Die vielen historischen Baudetails der denkmalgeschützten Wohnung aus den 1750er Jahren werden perfekt durch die maßgefertigten und hochwertig verarbeiteten Entwürfe von Garde Hvalsøe ergänzt, die eine Brücke zwischen der Kopenhagener Stadt- und Architekturgeschichte und modernem, dänischem Design schlagen.

DOWNLOAD PRESSEMITTEILUNG